Betreuung und Pflege

Ihr Wunsch zählt - Gegenseitiges Vertrauen und Respekt sind Grundlage unserer Pflege, die sich einerseits an neuesten medizinisch-pflegerischen Standards, andererseits - und das ist uns wichtig - an Ihren Wünschen orientiert.

Aktivierende Pflege

Pflege und Betreuung in Haus St. Elisabeth basieren auf dem Pflegemodell von Prof. Dr. Monika Krohwinkel, das den Lebensgewohnheiten des Einzelnen einen hohen Stellenwert einräumt.

Die Pflege versteht sich als aktivierende Pflege, die den ganzen Menschen im Blick hat. Wir haben das Ziel, die Lebensqualität jedes Bewohners zu erhalten, vorhandene Fähigkeiten zu fördern und, wenn möglich, wieder zu wecken. Dabei richten wir uns an biographischen Daten, dem Grad der Pflegebedürftigkeit und individuellen Ressourcen aus.

Wir hören Ihnen zu

Unsere gut geschulten Mitarbeiter hören zu, denn nur, wer sein Gegenüber respektiert, hat auch sein Vertrauen verdient. Auf Grundlage moderner Pflegestandards hat unser Pflegeteam praxisorientierte Konzepte entwickelt, um aktiv den Krankheitsbildern unserer Bewohner zu begegnen. So genannte Tür-Öffnungskonzepte helfen, einen Zugang zu Bewohnern zu finden.

Unsere spezielle Fürsorge gilt dementiell erkrankten Menschen, bei denen Musik-, Erlebnistherapie und Biographiearbeit im Vordergrund stehen.